top of page

Termine

28. Juni 2024

19:00 Uhr

Was machen Sie denn sonst so? Das Melange-Lesebuch

Kriszti Kiss, Klaus Grabenhorst, Markus Veith und Thomas Eicher präsentieren das neue Melange-Lesebuch. Melange e.V. ist bekannt für seine literarischen Kleinkunstveranstaltungen – mit Lesungen, Kabarett, Chansons und Theater-Formaten. Aber was machen sie denn sonst so, die darstellenden KünstlerInnen, die Sie abends auf kleinen Bühnen erleben können? – Schreiben, zum Beispiel! Viele von ihnen verfassen auch Verse, Szenen, Monologe, ganze Stücken, die nur für den Vortrag produziert werden – als gesprochene Literatur, flüchtig, vergänglich. Wir sorgen jetzt in gedruckter Form für mehr Nachhaltigkeit: Melange e.V. ist seit 20 Jahren als Literaturveranstalter tätig. Das Lesebuch zum Jubiläum hält mit einem Blick hinter die Kulissen exemplarisch fest, was in dieser Zeit über die Bühne gegangen ist. Es zeigt ein breites Spektrum literarischer Texte, von kürzeren Erzähltexten, die vormals Teil eines Abendprogramms waren, bis hin zu abendfüllenden Programmen, inhaltlich von Kabarett und Komödie bis zur historischen Fiktion – erstmals auch zum (Nach-)Lesen! Die Anthologie ist im Mai 2024 im Dortmunder OCM-Verlag erschienen. In Juni stellen wir sie an verschiedenen Orten vor. Unter dem Motto „Transformationen zwischen Bühne und Buch“ wollen wir dabei reflektieren, was es heißt, für die Bühne zu schreiben. Kostproben aus dem Lesebuch gibt es natürlich auch. Feiern Sie mit uns Geburtstag!

Eintritt:

8 €

Hagener Str. 62

58642

Iserlohn

Vorverkauf / Anmeldung
Stadtbücherei Iserlohn, Zweigstelle Letmathe
02374/852880

7. Juli 2024

17:00 Uhr

Die Wanze von Paul Shipton. Eine Detektivgeschichte aus dem Wiesenmilieu

Lesen Sie gerne Krimis? Sagen Ihnen die Namen Chandler und Marlowe etwas? Sehen Sie dann Humphrey Bogart im Trench und mit tief in die Stirn gezogenem Hut vor sich? Dann stellen Sie sich diesen Helden einmal als einen grünen Käfer vor, der sich nach einer anhaltenden Auftrags-Flaute in seinem Wiesen-Detektivbüro plötzlich einer Verschwörung gegenübersieht. Die rätselhafte Femme fatale ist ein Grashüpfer, die hinter jeder Ecke lauernden Killer sind Wespen und die Paten der Unterwelt Ameisen. Wanze Muldoon ist Privatdetektiv. Er nimmt einen eher uninteressanten Fall an: Ein Ohrenkneifer ist spurlos verschwunden. Muldoon kann den Fall lösen. Und stößt bei seinen Nachforschungen auf jede Menge Ungereimtheiten. Erst als ihm jemand steckt, dass es geheime Verbindungen zwischen den Ameisen und den Wespen gibt, weiß Muldoon, dass dem Garten und seinen Insekten große Gefahr droht. Erleben Sie eine Detektivgeschichte mit allen Zutaten, die Ihnen bekannt sind – obwohl doch alles ganz anders ist, vor allem aber sehr humorvoll! Martin Bross erweckt diese rasante und urkomische Hommage an Chandler des englischen Autors Paul Shipton zu einem spannenden Abend voller skurriler Charaktere. Über 20 Figuren gibt er dabei eine eigene Stimme und verwandelt diese Lesung zu einem außergewöhnlichen Live-Hörspiel.

Eintritt:

16 €

Anmeldung erbeten.
Moorkate, Am Rombergpark

44225

Dortmund

Vorverkauf / Anmeldung
Melange e. V.
0231/4775981

7. Juli 2024

19:30 Uhr

Die Wanze von Paul Shipton. Eine Detektivgeschichte aus dem Wiesenmilieu

Lesen Sie gerne Krimis? Sagen Ihnen die Namen Chandler und Marlowe etwas? Sehen Sie dann Humphrey Bogart im Trench und mit tief in die Stirn gezogenem Hut vor sich? Dann stellen Sie sich diesen Helden einmal als einen grünen Käfer vor, der sich nach einer anhaltenden Auftrags-Flaute in seinem Wiesen-Detektivbüro plötzlich einer Verschwörung gegenübersieht. Die rätselhafte Femme fatale ist ein Grashüpfer, die hinter jeder Ecke lauernden Killer sind Wespen und die Paten der Unterwelt Ameisen. Wanze Muldoon ist Privatdetektiv. Er nimmt einen eher uninteressanten Fall an: Ein Ohrenkneifer ist spurlos verschwunden. Muldoon kann den Fall lösen. Und stößt bei seinen Nachforschungen auf jede Menge Ungereimtheiten. Erst als ihm jemand steckt, dass es geheime Verbindungen zwischen den Ameisen und den Wespen gibt, weiß Muldoon, dass dem Garten und seinen Insekten große Gefahr droht. Erleben Sie eine Detektivgeschichte mit allen Zutaten, die Ihnen bekannt sind – obwohl doch alles ganz anders ist, vor allem aber sehr humorvoll! Martin Bross erweckt diese rasante und urkomische Hommage an Chandler des englischen Autors Paul Shipton zu einem spannenden Abend voller skurriler Charaktere. Über 20 Figuren gibt er dabei eine eigene Stimme und verwandelt diese Lesung zu einem außergewöhnlichen Live-Hörspiel.

Eintritt:

16 €

Anmeldung erbeten.
Moorkate, Am Rombergpark

44225

Dortmund

Vorverkauf / Anmeldung
Melange e. V.
0231/4775981

12. Juli 2024

19:30 Uhr

Ach! sprach Zarah Leander. Ein Abend über die Sehnsucht

Unnahbar blickte sie von der Leinwand auf ihr Publikum, voll unstillbarer Sehnsucht sah sie in die Augen ihrer Liebhaber, mit wunderbarer Melancholie schaute sie hinaus zum Horizont, und mit tiefer Stimme sang sie vom schmerzhaft-schönen Liebesleid: Zarah Leander. Sie war mehr Diva als Schauspielerin und ihre außergewöhnlich tiefe Stimme ist das, was sie bis heute legendär erscheinen lässt. Ralf Gscheidle und Sabine Paas interpretieren bekannte Filmschlager wie „Der Wind hat mir ein Lied erzählt“ oder „Ich steh im Regen“ neu, aber auch unbekanntere Songs wie „Ich hab’ vielleicht noch nie geliebt“ oder „Schiff Ahoi“. Zwischendurch stöbert die Chansonette gnadenlos im Unterbewusstsein, erzählt fesselnde Geschichten über die „Sehnsucht nach der Sehnsucht“ und rezitiert hemmungslos Gedichte ebenso wie Kontaktanzeigen und Kochrezepte. Dabei kommen zum Beispiel auch Heiner Müller, Sigmund Freud und Herbert Grönemeyer zu Wort. „Mit starker Bühnenpräsenz und großer musikalischer Kompetenz spielten und sangen sich die Künstler (Sabine Paas und Ralf Gscheidle) in die Herzen des Publikums. Theatralik ohne Überzogenheit, Emotionalität ohne Kitsch, große Gesten ohne Oberflächlichkeit – dies prägte den Gesangsabend“ (Münstersche Zeitung).

Eintritt:

18 €

Anmeldung erbeten.
Mergelteichstr. 40a

44225

Dortmund

Vorverkauf / Anmeldung
Auslandsgesellschaft.de
0231/8380019

19. Juli 2024

19:30 Uhr

Lieblings-Songs der 90er Jahre. Von Aretha Franklin bis Mariah Carey

Erleben Sie die zeitlose Eleganz und die kraftvollen Melodien von verschiedenen Musiklegenden – unvergessliche Hits aus Pop und Soul – neu interpretiert von Pina Kay und Martin Brödemann. Tauchen Sie ein in eine Welt voller Emotionen und Intensität und begleiten uns auf eine leidenschaftliche musikalische Reise. Von den kraftvollen Hymnen der Soul-Queen Aretha Franklin über die legendäre Filmmusik von Whitney Houston bis hin zu den gefühlvollen Balladen der Pop-Diva Mariah Carey bietet das Konzert weltbekannte Klassiker in neuem Gewand. Genießen Sie diesen Abend, der die Grenzen zwischen Vergangenheit und Gegenwart verwischt und die Essenz dieser legendären Songs mit Stimme und Klavier einfängt.

Eintritt:

18 €

Anmeldung erbeten.
Mergelteichstr. 40a

44225

Dortmund

Vorverkauf / Anmeldung
Auslandsgesellschaft.de
0231/8380019

21. Juli 2024

17:30 Uhr

Rabenschwarze Nachtgeschichten. Ein gruselig-humorvoller Parkspaziergang

„Merk auf, wenn’s aus Gesträuch keucht, wenn du dich trollst durch dunkle Nacht. Wenn schauernd dir ein Lachen entfleucht, dann ist’s gewollt und so gedacht.“ Niemand kennt sich besser in der Finsternis aus. – Edgar Allen Poes Rabe löst sich aus dem Gruselgedicht und lädt Sie ein zu einem schaurig-makabren Spaziergang durchs Dunkelgrün. Denn dieser düstere Vogel kann nicht nur „Nimmermehr“ von sich geben. Er vermag die Seelen Verstorbener zu sehen, weiß genau, wo sich auf welche Weise Morde zugetragen haben, und trägt diese Geschichten in Zeilen rabenschwarzen Humors vor. Er führt Sie durch den Busch, wo Ringel natzen, krächzt lyrische Fontanen und über allem glimmt der Morgenstern. Ein schaurig-schöner Spaß mit Gänsehaut- und Lach-Garantie.

Eintritt:

16 €

Anmeldung erbeten.
Hortus medicus, Am Rombergpark

44225

Dortmund

Vorverkauf / Anmeldung
Auslandsgesellscvhaft.de
0231/8380019

21. Juli 2024

20:00 Uhr

Rabenschwarze Nachtgeschichten. Ein gruselig-humorvoller Parkspaziergang

„Merk auf, wenn’s aus Gesträuch keucht, wenn du dich trollst durch dunkle Nacht. Wenn schauernd dir ein Lachen entfleucht, dann ist’s gewollt und so gedacht.“ Niemand kennt sich besser in der Finsternis aus. – Edgar Allen Poes Rabe löst sich aus dem Gruselgedicht und lädt Sie ein zu einem schaurig-makabren Spaziergang durchs Dunkelgrün. Denn dieser düstere Vogel kann nicht nur „Nimmermehr“ von sich geben. Er vermag die Seelen Verstorbener zu sehen, weiß genau, wo sich auf welche Weise Morde zugetragen haben, und trägt diese Geschichten in Zeilen rabenschwarzen Humors vor. Er führt Sie durch den Busch, wo Ringel natzen, krächzt lyrische Fontanen und über allem glimmt der Morgenstern. Ein schaurig-schöner Spaß mit Gänsehaut- und Lach-Garantie.

Eintritt:

16 €

Anmeldung erbeten.
Hortus medicus, Am Rombergpark

44225

Dortmund

Vorverkauf / Anmeldung
Auslandsgesellscvhaft.de
0231/8380019

26. Juli 2024

19:30 Uhr

Die blaue Stunde. Lieder zwischen dir und mir

Die Nacht entlässt dich langsam aus ihren Fängen. Wach bist du nicht mehr, doch der Schlaf ist noch fern. Du gehst durch die Straßen. Aus den Bars weht Musik zu Dir herüber, und Du bist auf der Suche... Sanna Städtler und Bastian Kopp laden Sie ein zu einer Sommernacht mit all ihren Geheimnissen und Rätseln. So mehrdeutig wie die Nacht, so vielfältig sind auch die musikalischen Stile: Von Chanson über Jazz bis Pop bringen Sanna Städtler und Bastian Kopp Stücke, von Annett Lousian, Tom Waits und Georg Kreisler und vielen mehr. Freuen Sie Sich auf eine laue Sommernacht, tauchen Sie ein in die Blaue Stunde – mit vielen bekannten Melodien im Ohr.

Eintritt:

18 €

Anmeldung erbeten.
Mergelteichstr. 40a

44225

Dortmund

Vorverkauf / Anmeldung
Auslandsgesellschaft.de
0231/8380019

18. August 2024

17:00 Uhr

Max & Moritz. Der alten Knaben letzter Streich

„Jeder kennt sie, die beiden Buben. Das Buch steht in vielen Stuben. Jeder denkt: die sind perdü! Aber nein – noch leben sie.“ Man glaubt es kaum, aber Wilhelm Buschs Max & Moritz hat es tatsächlich gegeben! Inzwischen sind die ewigen Lausbuben über 160 Jahre alt und immer noch überaus agil und wortgewandt. In all der Zeit, über die Dekaden hinweg, haben sie nie aufgehört, Unfug zu treiben: In Gaststätten, Einkaufshäusern und auf Gemeindefesten. Sogar auf dem Friedhof, bei der Bundeswehr und natürlich in ihrer Seniorenresidenz. Bisweilen musste auch so manche Prominenz für ihren Schabernack herhalten. Regelmäßig treffen sich die beiden Freunde auf einer Bank im Park und sind stets bereit, von ihrem bewegten Leben zu berichten. Nun planen sie ihren allerletzten Streich. Wen werden sie dafür wohl rekrutieren? Und wen wird es treffen?

Eintritt:

18 €

Anmeldung erbeten.
Moorkate, Am Rombergpark

44225

Dortmund

Vorverkauf / Anmeldung
Melange e. V.
0231/4775981

18. August 2024

19:30 Uhr

Max & Moritz. Der alten Knaben letzter Streich

„Jeder kennt sie, die beiden Buben. Das Buch steht in vielen Stuben. Jeder denkt: die sind perdü! Aber nein – noch leben sie.“ Man glaubt es kaum, aber Wilhelm Buschs Max & Moritz hat es tatsächlich gegeben! Inzwischen sind die ewigen Lausbuben über 160 Jahre alt und immer noch überaus agil und wortgewandt. In all der Zeit, über die Dekaden hinweg, haben sie nie aufgehört, Unfug zu treiben: In Gaststätten, Einkaufshäusern und auf Gemeindefesten. Sogar auf dem Friedhof, bei der Bundeswehr und natürlich in ihrer Seniorenresidenz. Bisweilen musste auch so manche Prominenz für ihren Schabernack herhalten. Regelmäßig treffen sich die beiden Freunde auf einer Bank im Park und sind stets bereit, von ihrem bewegten Leben zu berichten. Nun planen sie ihren allerletzten Streich. Wen werden sie dafür wohl rekrutieren? Und wen wird es treffen?

Eintritt:

18 €

Anmeldung erbeten.
Moorkate, Am Rombergpark

44225

Dortmund

Vorverkauf / Anmeldung
Melange e. V.
0231/4775981
bottom of page