Kein Termin
 
#

#

E.T.A. Hoffmanns Abenteuer der Sylvesternacht

mit Achim Brock

In der Dunkelheit der Sylvesternacht irrt ein Mann durch die Straßen Berlins. Hier begegnet er seiner verlorenen Liebe, die er verdächtigt, mit dem Teufel im Bunde zu stehen. Ein Spiel zwischen Leidenschaft und Wahnsinn beginnt, in dessen fantastischem Bilderreigen die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit immer mehr verschwimmen…
Wie kaum ein anderer seiner Zeit versteht es E.T.A. Hoffmann, der Meister surrealen Erzählens, hinter die Fassaden der Menschen zu blicken und in seinen Werken virtuos das Alltagsleben mit dem Geheimnisvollen, Fantastischen und Grausigen zu verweben. Verehrt von Größen wie Heine, Balzac und Poe, darf er wohl als der bedeutendste Vertreter der deutschen Schauerromantik bezeichnet werden.
Folgen Sie Achim Brock in Hoffmanns beunruhigende Welt voller realer und fantastischer Nachtgestalten! Lehnen Sie sich zurück, und lassen Sie sich wohlige Schauer über den Rücken laufen. Mit spielerischer Leichtigkeit schlüpft Brock in die verschiedenen Rollen und erweckt sie zum Leben, wobei er völlig frei erzählt und mit wenigen Requisiten auskommt.

"Elegant gekleidet im weißen Frack und schwarzem Zylinder setzte Brock gekonnt die verschiedenen Charaktere der Hoffmannschen Erzählung um und hauchte den fantastischen Figuren ihr Leben ein. Besondere Beachtung fand seine völlig freie Art des Erzählens, gepaart mit seinem schauspielerischen Geschick“ (Westfälische Rundschau, Hohenlimburg).

Achim Brock absolvierte seine Ausbildung an der Schauspielschule in Hamburg. Es folgten u.a. Theater-Engagements in Landshut, Detmold, Eßlingen und Essen. 1992 gründete er das Erzähltheater Achim Brock.

zurück