Thomas Eicher     Termine
 
Eicher Bild 1
Thomas Eicher ist Moderator, Rezitator und Kulturmanager. Als Initiator und Geschäftsführer von Melange e.V. betreut er ca. 180 Veranstaltungen jährlich. Inhaltlich gilt sein besonderes Interesse der österreichischen Literatur.
Geboren am 14. August 1963 in Heidelberg, Studium der Germanistik und Anglistik an der Ruhr-Universität Bochum, M.A. 1990, Promotion 1993, nach diversen Stipendien 1996-2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für deutsche Sprache und Literatur der Universität Dortmund, 2001-2003 Leiter des Auslandsinstituts der Auslandsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V., 2006-2007 Projektleiter des Kindermuseums mondo mio! in Dortmund, seit 2004 Geschäftsführer von Melange. Literarische Gesellschaft zur Förderung der Kaffeehauskultur e.V. in Dortmund.

Rezitator, aktuell u.a.:
„Beethoven Boogie Woogie" (mit Martin Brödemann)
„Schlagobers" - nach Richard Strauss (mit Martin Brödemann)
Alma Mahler - Muse mit Krallen (mit Simone Röbern)
„(K)einmal werden wir noch wach. Böse Lieder und Geschichten" (mit Bastian Kopp)
„Kleine Komödien oder Die Amouren des Dr. Schnitzler" (mit Sabine Paas)
„Tante Emmys Plüschvorhang. Alexander Roda Roda" (solo),
„Das Zauberschloss. Vergessene Märchen des 18. Jahrhunderts“ (solo).

Moderator
von Tagungen, Podiumsdiskussionen, Autorenlesungen und zahlreichen Kleinkunst-Veranstaltungen.

Autor
von Bühnen-Monologen und -Szenen,
von Theater-Produktionen, aktuell u.a.
- „Der gute Geist von Brünninghausen" (mit Caroline Keufen und Patrick Knopf)
- „Die ganze Welt ein Park" (mit Caroline Keufen und Peter Schütze),
von Erzählungen und Gedichten,
von zahlreichen Buch- und Aufsatzpublikationen zur Literatur des 18., 19. und 20. Jahrhunderts, u.a. über Hermann Broch, Arthur Schnitzler, Stefan Zweig, Joseph Roth, Alexander Lernet-Holenia und Hugo von Hofmannsthal,
Herausgeber von Anthologien, u.a. „Das Bergwerk von Falun“, „Wilhelm Christoph Günther: Kindermährchen“, „Im Zwischenreich des Alexander Lernet-Holenia“.

Kulturmanager
Veranstaltungsorganisation und Pressearbeit
für Melange e.V.,
als Agent von Künstlern,
als Produzent von Menü-Theater-Veranstaltungen.

Lehrbeauftragter
am Germanistischen Institut der Ruhr-Universität Bochum.