Repertoire
 
Kein Termin
 
#

Heiße Spur in Dixies Bar (Die Wanze II)

mit Martin Bross

Eigentlich hätte Privatdetektiv Wanze Muldoon Ruhe bitter nötig. Doch als der Käfer gerade gemütlich mit Grashüpferin Wilma in Dixies Bar hockt, stürzt ein Igel herein und haucht sein Leben aus. Zurück bleibt das verstörte Flohkind ... Mehr erfahren

Kein Termin
 
#

Huhn, Hof und Hölle. Ein westfälisches Krimikabarett

mit Stefan Keim

Vatikanthriller kennt jeder. Aber welche finsteren Geheimnisse sich in den Katakomben des Paderborner Doms verbergen, hat noch niemand ans Tageslicht gebracht. Da gibt es ein „Dreihasenfenster“, eine der größten Sehenswürdigkeiten der gesamten Stadt. Hinter diesem ... Mehr erfahren

Kein Termin
 
#

Humor ist Trumpf. Sketche von Peter Frankenfeld, Hanns Dieter Hüsch, Karl Farkas & Co

mit Michael Dreesen und Holger Ries

Wenn man „Wo laufen sie denn? Wo laufen sie denn!“ hört, oder wenn aus einer Parzelle eine Gazelle wird, oder wenn gesungen wird, dass die eigene Katze seit Jahr und Tag säuft und raucht, damit ... Mehr erfahren

Kein Termin
 
#

Humor ist unser Senf des Lebens. Ein westfälischer Kabarett-Abend

mit Peter Schütze

Sie haben das deutsche Kabarett und die satirische Dichtung mit ihren unverwechselbaren Szenen und Gedichten bereichert, zeitweise haben sie sogar Kult-Status erlangt: Joseph Plaut mit seiner Vortragskunst und seinen Dialekt-Imitationen, Fred Endrikat mit seinen urkomischen ... Mehr erfahren

Kein Termin
 
#

I'm Your Man - Leonard Cohen

mit Martin Giessmann und Klaus Grabenhorst

"Leonard Cohens Werk ist eine unverwechselbare Mischung aus Unterhaltung und Erleuchtung, die in der Grauzone zwischen Poesie und Musik angesiedelt ist, zwischen Sentimentalität und schonungsloser Wahrheit“.
Während seines künstlerischen Schaffens von 1956 bis 2016 schrieb ... Mehr erfahren

Kein Termin
 
#

Ich brauch Tapetenwechsel. Hommage an Hildegard Knef

mit Martin Brödemann und Nina Tripp

Hildegard Knef, deren Leben einer Achterbahn glich, begann ihre Karriere als Schauspielerin im ersten deutschen Nachkriegsfilm „Die Mörder sind unter uns“ und ergatterte sich Mitte der 60er Jahre ihren Stammplatz in der ersten Reihe der ... Mehr erfahren

Kein Termin
 
#

Ich, ein Jud. Verteidigungsrede des Judas Ischarioth

mit Peter Schütze

Judas erscheint in der Überlieferung als der Jünger Jesu, der aus Geldgier seinen Herrn dem Kreuz ausliefert und durch seinen verzweifelten Selbstmord sein Seelenheil für immer verspielt. War er ein Werkzeug Satans? Durch ihn ist ... Mehr erfahren

Kein Termin
 
#

Ich war noch niemals in New York. Urlaubsträume aus Schlager, Musical und Operette

mit Martin Brödemann und Holger Ries

Warum gehen wir auf Reisen? Ist es die Sehnsucht nach Abenteuern, die Suche nach dem Unbekannten? Sind es fremde Kulturen, die Liebe, oder ist es einfach nur das Fernweh, das uns antreibt? In der ... Mehr erfahren

Kein Termin
 
#

Ich weiß nicht, aber meine Frau ist mir verdächtigÂ… Auf den Spuren des Humoristen Frigyes Karinthy

mit Kriszti Kiss

Was für die Deutschen Kurt Tucholsky, das ist für die Ungarn Frigyes Karinthy (1887-1938). Kriszti Kiss hat sich seiner angenommen, denn dieser faszinierende, vielseitige Autor ist im deutschsprachigen Raum kaum bekannt.
Der Romancier, Erzähler, Journalist, ... Mehr erfahren

Kein Termin
 
#

Ich weiß nicht, was soll es bedeuten. Zeitgedichte und Liebeslyrik von Heinrich Heine

mit Peter Schütze

Am 17. Februar 1856 ist Heinrich Heine (geb. 1779) in Paris gestorben. Der Kaufmannssohn und studierte Jurist aus Düsseldorf war einer der ganz großen Poeten deutscher Zunge. Mit seinem ironischen Witz und einer unglaublichen Leichtigkeit ... Mehr erfahren

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>