Kein Termin
 
#

#

Der Weihnachtsmann im Elchtest. Vorweihnachtliche Ketzereien in Liedern, Versen und Szenen

mit Kriszti Kiss und Dieter Treeck

Das freche Bühnenprogramm mit dem Titel „Der Weihnachtsmann im Elchtest“ spiegelt den ganz normalen Wahnsinn der Vorweihnachtszeit wider. Dabei steht auch der rotberockte Weihnachtsbote auf dem Prüfstand. Er muss sich immer wieder in einer Welt bewähren, in der kaum noch Platz ist für Geheimnisse und in der seine Existenz ständig bedroht ist durch Versandhauskataloge und Internet.
Wie nahe dieses Thema die unzerstörbare Kinderseele anrührt, beweisen die vielen namhaften Autoren, die sich an all dem literarisch gerieben haben, was wir heute mit „Weihnachten“ verbinden. Und auch für dieses Programm sind viele Satiren, Verse und „böse Lieder“ entstanden. Das Programm präsentiert in einer Mischung aus szenischer Lesung, Rezitation und Gesang Texte von bekannten Satirikern, vor allem von dem Dortmunder Autor Dieter Treeck.

"Ein Kabinett der Koketterie und der Spinnerei, der fröhlichen Urständ' und der kriseligen Familientradition. Kiss und Treeck wählten richtig erbauliche und lachintensive Beispiele namhafter Literaten" (Westdeutsche Allgemeine Zeitung).
"Ein moderner Weihnachtsabend, weniger mit Besinnlichkeit, dafür mit viel Humor" (Iserlohner Kreisanzeiger).

Kriszti Kiss, in Budapest geboren (wo sie auch ihr Schauspieldiplom erwarb), ist auf den deutschsprachigen Bühnen zu Hause. Sie ist in den letzten Jahren vor allem auch als Kabarettistin und Chansonsängerin mit eigenen Programmen sehr erfolgreich.
Dieter Treeck hat als Autor ein breites Spektrum. Er schreibt für ein junges Publikum (Kinderbücher/ Kinderfunk) ebenso wie für „erwachsene“ Leser. Er ist Erzähler, Lyriker, Kabarett- und Chansonautor. Das Reizthema „Weihnachten“ forderte ihn besonders heraus.
Sein neues literarisches Weihnachts-Potpourri „und wieder zieht das Elchgespann… Das wahn-sinnige Weihnachtsbuch“ erschien im Herbst 2012 im Brockmeyer-Verlag.

zurück