• Sortieren nach:
  • LOCATION: 
  • ORT: 
  • KÜNSTLER: 
  •   

So27.01.201919:00 Uhr

Eintritt: 12,00 €

Trost dem Tröster. Wolfgang Amadeus Mozart

mit Christoph Rösner

Mozart – das ewige Musikgenie! Wer auch immer seinen Kompositionen lauscht, wird darin Bezauberndes finden, je nach Stimmung auch Erhebendes, ja Tröstliches. Den Disharmonien unseres Daseins stellen wir seine Musik entgegen. Dabei verbirgt sich in Mozarts Melodien gar nicht selten eine gewisse Melancholie, die Getriebenheit ihres Schöpfers, der im Leben Trost, Zuwendung und Geborgenheit gebraucht hätte wie ein hilfloses Kind. Vielleicht war Mozarts tiefe Trostlosigkeit sogar der Grund seiner Genialität, die wir heute noch bestaunen.
Das Paradox vom Trost suchenden Tröster zieht sich quer durch die Wirkungsgeschichte Mozarts, die Christoph Rösner an diesem Abend durchstreift, in Texten berühmter Denker, Intellektueller und Künstler: Grillparzer, Goethe, Knigge, Tschaikowsky, Schopenhauer, Wagner, Schönberg, Hesse, Nietzsche, Adorno und viele andere.

„Gekonnt rührte Rösner eine mitreißende Mischung aus Wortwitz, Wissen und einer gehörigen Portion Charme an, die das Publikum in seinen Bann zog und es mit dem Gefühl nach Hause entließ, wirklich etwas Neues über Wolfgang Amadeus Mozart erfahren zu haben. Die Brillanz von Rösners Vortrag kann sich mit wissenschaftlichen Abhandlungen messen, doch ist sie alles andere als staubtrocken“ (Westfälische Rundschau, Hagen).

Christoph Rösner (geb. 1958) lebt als freischaffender Autor, Rezitator und Kabarettist in Hagen. Seit 1994 kann er auf eine Reihe von erfolgreichen Projekten, Programmen und Inszenierungen zurückblicken. Im Jahr 2000 erschien sein erstes Buch „In der Mitte“ – Gedichte und Kurzprosa. Es folgten zahlreiche Rezitationsprogramme. Derzeit ist Rösner mit unterschiedlichen Produktionen auf den Kleinkunstbühnen im Land unterwegs.

Location / Vorverkauf: Café Fachwerk, Herrenstr. 4
Ort: 58119 Hagen-Hohenlimburg
Tel.: 02334 / 1829970