• Sortieren nach:
  • LOCATION: 
  • ORT: 
  • KÜNSTLER: 
  •   

Mo28.10.201911:00 Uhr

Eintritt: 14,00 €

Die Bürgermeisterin. Wahnsinn, Macht, Intrigen

mit Simone Röbern

Henrike Knies ist stellvertretende Bürgermeisterin einer kleineren Gemeinde, irgendwo am Rande des Ruhrgebiets. Ihr Aufgabenbereich besteht im wesentlichen darin, sich in der Nähe des amtierenden Bürgermeisters Karl-Uwe Stumpf zu befinden. Als dieser durch einen recht mysteriösen Unfall auf einem Schützenfest zu Tode kommt, wird Henrike quasi über Nacht seine Nachfolgerin. Nach einem turbulenten ersten Tag im Amt sucht sie Zuflucht in einem Café und redet sich erst einmal alles von der Seele. Ihre Zuhörerschaft erfährt so manches über die Zumutungen des bürokratischen und oft absurden Kommunalpolitiker-Alltags, über Kungeleien und Seilschaften, über Wahlkampfstrategien unterm Spardiktat, über den Spagat zwischen den ‚inneren‘ Anforderungen in der Stadtverwaltung und den ‚äußeren‘ in der Öffentlichkeit und darüber, wie Henrike all dies mit Haltung, Humor und unorthodoxen Ideen zu meistern versucht. Nach und nach erhält das Publikum auch einen Einblick in das spezielle Verhältnis von Henrike zum verstorbenen Vorgänger und über die Ereignisse auf jenem Schützenfest, die der frischgebackenen Bürgermeisterin mindestens genauso viel zu schaffen machen, wie ihr erster Amtstag.
„Die Bürgermeisterin“ ist eine hoch-amüsante und temporeiche Ein-Frau-Komödie nah an der Realität, geschrieben und inszeniert vom Ruhrgebietskomödien-Spezialisten Sigi Domke, der hier mit viel Witz und psychologischem Einfühlungsvermögen die (weiblichen) Abgründe der Kommunalpolitik auslotet.

Simone Röbern lebt als freie Schauspielerin in Bochum. Nach Abitur und Schauspielausbildung folgten Engagements an verschiedenen Theatern sowie Aufträge als Sprecherin u.a. für den WDR. Lesungen und Liederabende gehören ebenso zu ihrem Repertoire wie Comedy und Kurzgeschichten.

Location / Vorverkauf: Maritim Hotel, Am Stadtgarten 1, Vvk: Buchhandlung Junius, Sparkassenstr. 4
Ort: 45879 Gelsenkirchen
Tel.: 0209 / 23774